EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Hagen Quartett 1 • Tanz & Quartett

AUFFÜHRUNGEN

  • 28. Juli 2012, 16:30 Uhr
  • 29. Juli 2012, 15:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

Felsenreitschule

PROGRAMM

LEOŠ JANÁČEK • Streichquartett Nr. 2 – Intime Briefe
"Lettres intimes"

ANTONÍN DVOŘÁK • Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 – Amerikanisches Quartett
"In spillville"

FRANZ SCHUBERT • Streichquartett d-Moll D 810
"Der Tod und das Mädchen"

INFORMATION

Dauer voraussichtlich 2,5 Stunden.

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

Heinz Spoerli, Choreografie
Hagen Quartett
Zürcher Ballett

ZUR PRODUKTION

Dem Hagen Quartett ist ab Sommer 2012 jährlich ein eigener Zyklus anvertraut. In dieser Festspielsaison beginnt das Quartett mit den beiden ersten Teilen einer Gesamtaufführung von Beethovens Streichquartetten. Darüber hinaus – auch dies ein fester Bestandteil der Programmplanung – sind die außergewöhnlichen Salzburger Musiker jeweils in einem größer besetzten Konzert zu hören, wo sie sich mit weiteren namhaften Solisten zusammenfinden. Im ersten Jahr etwa in Schönbergs Kammersymphonie op. 9, die Daniel Harding dirigiert.



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN