EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Cleopatra orientale

AUFFÜHRUNG

  • 28. Mai 2012, 18:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

Großes Festspielhaus

PROGRAMM

ANTON RUBINSTEIN • Ouvertüre Antonius und Kleopatra op. 116 (1890)

WOLFGANG A. MOZART • Arie des Sesto "Parto, parto, ma tu ben mio" aus der Oper La Clemenza di Tito KV 621

CHARLES GOUNOD • Ballettmusik aus der Oper Faust (1868)

WOLFGANG A. MOZART • Motette „Exsultate, jubilate“ für Sopran und Orchester KV 165

RODION SHCHEDRIN • Kleopatra i zmeja (Kleopatra und die Schlange) – Dramatische Szene für Sopran und Orchester (2011)
Uraufführung – Auftragswerk der Salzburger Pfingstfestspiele

SERGEJ PROKOFJEW • Bühnenmusik zu Ägyptische Nächte (1933/34)

INFORMATION

Ende ca. 20:45 Uhr.

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

Valery Gergiev, Musikalische Leitung
Mojca Erdmann, Sopran
Cecilia Bartoli, Mezzosopran
Chulpan Khamatova, Rezitation (Cleopatra)
Yevgeny Mironov, Rezitation (Enobarbus /Antonius)
Alexei Tanovitski, Bass
Orchester des Mariinski-Theaters

ZUR PRODUKTION

Cleopatra orientale

Die „Kleopatra“-Rezeption in Russland dreht sich um zwei hauptsächliche Angelpunkte – das Schauspiel von Shakespeare (dessen bedeutendster russischer Übersetzer Boris Pasternak war) sowie ein orientalisches Gedicht, welches Alexander Puschkin in seine Erzählung Ägyptische Nächte eingebettet hat. In sinnlichen, aber auch kalten Worten beschreibt Puschkin, wie Kleopatra bei einem opulenten Bankett, der ständigen Werbungen müde, drei Männern jeweils eine Nacht verspricht, die diese mit ihrem Leben bezahlen. Durch diese Tat befreit sich Kleopatra aus der Rolle des Opfers männlicher Lustfantasien und dreht gleichsam in einem feministischen Akt die Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern auf dramatische Weise um. Die beiden literarischen Vorlagen, insbesondere Kleopatras Sterbeszene nach Shakespeare, aber auch das Gedicht Puschkins, werden hier in musikalischem Gewand vorgestellt, wobei in Sergej Prokofjews selten aufgeführter Schauspielmusik von 1934 der Text als Melodram rezitiert wird.

 




suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN