EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Konzeption und Organisation: Michael Fischer

Ein Veranstaltungsprospekt mit allen Vortragsthemen und Daten erscheint im Frühjahr 2009 gedruckt und auf www.festspielfreunde.at

ZUR PRODUKTION

Die Macht lebt stets in der Promiskuität mit der Katastrophe. Im „Spiel der Mächtigen“ wird der Plot alltäglich neu geschrieben – und die Kunst lebt von der Doppelbödigkeit der Welt, vom domestizierten Schrecken, der in diesem Spiel entsteht. Insofern ist die Kunst nicht vom Leben zu trennen, weil das zôon politikón mit Intrige und Obsession sich stets selbst inszeniert und der Attraktivität der Macht restlos verfällt. Die Leere muss ausgefüllt und die Bühne mit Marionetten bestückt werden.



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN