EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Simon Stephens • Harper Regan

Deutschsprachige Erstaufführung
Koproduktion mit dem Deutschen Schauspielhaus in Hamburg

Dauer der Vorstellung: ca. 2 Stunden, keine Pause

PREMIERE

  • 22. August 2008, 19:30 Uhr

AUFFÜHRUNGEN

  • 23. August 2008, 19:30 Uhr
  • 25. August 2008, 19:30 Uhr
  • 26. August 2008, 19:30 Uhr
  • 27. August 2008, 19:30 Uhr
  • 28. August 2008, 19:30 Uhr
  • 29. August 2008, 19:30 Uhr

Programm drucken (PDF)

LEADING TEAM

Ramin Gray, Regie
Jeremy Herbert, Ausstattung
Annette ter Meulen, Licht
Nicola Bramkamp, Dramaturgie

BESETZUNG

Martina Gedeck, Harper Regan
Manfred Zapatka, Elwood Barnes
Aljoscha Zinflou, Tobias Rich
Samuel Weiss, Seth Regan
Marie Leuenberger, Sarah Regan
Marie Leuenberger, Justine Ross
Samuel Weiss, Mickey Nestor
Manfred Zapatka, James Fortune
Marlen Diekhoff, Alison Woolley
Manfred Zapatka, Duncan Woolley
Aljoscha Zinflou, Mahesh Aslam

ZUR PRODUKTION

An einem Montagabend übt Sarah, die 17-jährige Tochter der Familie Regan, mit ihrem Vater Seth für die Geographieprüfung: "Gletscher sind riesige Flächen sich bewegenden Eises. Wenn eine große Menge zusammengedrückten Eises eine kritische Masse erreicht, wird es so schwer, dass es anfängt, sich zu bewegen." Ohne es zu wissen, bringt Sarah mit diesem Bild den emotionalen Zustand ihrer Mutter Harper auf den Punkt. Harpers Vater liegt im Sterben und sie möchte ihn ein letztes Mal sehen. Ihr Chef aber verweigert den nötigen Urlaub. So steht sie plötzlich am Scheideweg ihres Lebens, verlässt Mann und Kind und Arbeitsstelle und reist nach Stockport. Doch sie kommt zu spät. Und ihr Leben scheint für eine kurze Zeit wieder vollkommen offen: Ohne Job und fern der Familie, bringen die Ereignisse ihr Leben wieder in Bewegung, und es ist, als würde es ihr zurückgeschenkt. Harper Regan ist ein zeitgenössisches Stationendrama, dessen Atmosphäre lange nachwirkt.
Simon Stephens ist der erfolgreichste britische Theaterautor seiner Generation und wurde von der deutschsprachigen Theaterkritik zum besten ausländischen Dramatiker der Saison 2006/07 gewählt.



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN